Warnow-Klasse

351235620c174342944b2ea3ff50fd95
Volksmarine der DDR der NVA - Warnow-Klasse

Die Warnow-Klasse der Volksmarine der DDR

Die Warnow-Klasse war eine Serie von Schleppbooten des Projekts 1344, die für die Volksmarine der DDR entwickelt und gebaut wurde. Die Klasse wurde nach dem gleichnamigen Fluss benannt.

Bauzeit

Die Bauzeit der Warnow-Klasse erstreckte sich von 1970 bis 1989. Insgesamt wurden 27 Einheiten gebaut, die alle in Dienst gestellt wurden. Die Warnow-Klasse war bis zur Auflösung der Volksmarine im Jahr 1990 im Einsatz.

Aufgaben

Die technische Ausstattung der Warnow-Klasse war für ihre Aufgaben als Schleppboot und für den Personenverkehr auf Binnengewässern, Haff und Bodden ausgelegt. Die Schiffe waren mit einem Kran, einer Winde und einem Wasserwerfer ausgestattet. Sie konnten bis zu 100 Personen befördern.

Die Warnow-Klasse wurde in der Volksmarine für vielfältige Aufgaben eingesetzt. Zu den wichtigsten Aufgaben gehörten:

  • Schleppdienste für größere Schiffe, insbesondere für U-Boote
  • Personentransport auf Binnengewässern, insbesondere für die Versorgung von Küstengarnisonen
  • Seenotrettung
  • Überwachung der Küstengewässer

Die Warnow-Klasse war ein wichtiges Element der Seestreitkräfte der DDR. Die Schiffe waren zuverlässig und leistungsfähig und erfüllten ihre Aufgaben bei allen Wetterbedingungen.

Dienstzeit

Nach der Auflösung der Volksmarine wurden einige Einheiten der Warnow-Klasse von der Bundesmarine übernommen und als Klasse 660 bezeichnet. Sie sind heute noch im Einsatz.

Technischen Daten

Die Länge der Warnow-Klasse beträgt 32,3 Meter, die Breite 5,5 Meter und der Tiefgang 1,8 Meter. Die Verdrängung beträgt 130 Tonnen. Angetrieben werden die Schiffe von zwei Dieselmotoren mit einer Leistung von je 700 kW. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 12 Knoten und die Reichweite 1.200 Seemeilen.

Der Kran der Warnow-Klasse hat eine Tragkraft von 10 Tonnen. Die Winde hat eine Zugkraft von 20 Tonnen. Der Wasserwerfer hat eine Reichweite von 50 Metern.

Die Warnow-Klasse wurde in der Volksmarine für vielfältige Aufgaben eingesetzt. Zu den wichtigsten Aufgaben gehörten:

  • Schleppdienste für größere Schiffe, insbesondere für U-Boote
  • Personentransport auf Binnengewässern, insbesondere für die Versorgung von Küstengarnisonen
  • Seenotrettung
  • Überwachung der Küstengewässer

Die Warnow-Klasse war ein wichtiges Element der Seestreitkräfte der DDR. Die Schiffe waren zuverlässig und leistungsfähig und erfüllten ihre Aufgaben bei allen Wetterbedingungen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*