NVA Waffenfarben: Militär Dresscode entschlüsselt

ca75c434f7f648b3b10bd5253d1444a7

Waffenfarben der NVA

NVA Waffenfarben

1956 übernahm die NVA Waffenfarben bei den Militäruniformen in Anlehnung an die Handhabe der Bundeswehr zur Unterscheidung verschiedener Waffen, Spezialeinheiten und Dienste. Die Waffenfarbe war am deutlichsten auf den Schulterklappen (Schulterstücke) der Uniformen zu sehen.

Die Waffenfarben der NVA waren aber nicht nur auf den Schulterklappen der Uniformen zu finden. Sie wurden auch auf anderen militärischen Ausrüstungsgegenständen verwendet, wie zum Beispiel auf Helmen, Fahrzeugen und Waffen.

Was sind Waffenfarben?

In vielen Streitkräften weltweit dienen Waffenfarben oder Farbcodierungen an militärischen Uniformen dazu, verschiedene Dienstgrade, Waffengattungen, Spezialtruppen oder Dienste zu kennzeichnen. Diese Farbcodierungen sind eine wichtige Möglichkeit, um auf den ersten Blick zu erkennen, welchem Bereich oder welcher Funktion ein Soldat oder Offizier innerhalb der Armee angehört.

NVA Waffenfarbe für Generäle

Generäle der Landstreitkräfte trugen Hochrot.

NVA Waffenfarbe: Ziegelrot

NVA Waffenfarbe: Weiß

  • mot. Schützentruppen
  • Aufklärungstruppen
  • Militärmusikkorps

NVA Waffenfarbe: Rosa

Panzerfahrer und Panzerdienst

NVA Waffenfarbe: Orange

Fallschirmjäger

NVA Waffenfarbe: Gelb

Nachrichten, Fernmelde- und Telekommunikationsaufgaben-.

NVA Waffenfarbe: Oliv

Bausoldaten

NVA Waffenfarbe: Dunkelgrün

Rückwärtige Dienste

  • Militärmedizinischer Dienst
  • Militärjustiz
  • Finanzverwaltung

NVA Waffenfarbe: Schwarz

  • Pioniere
  • Chemische Dienste
  • Kraftfahrzeugdienst
  • Topographischer Dienst
  • Transportwesen

Grundfarbe der NVA Waffenfarbe: Steingrau

Grundfarbe der NVA Uniform.

Waffenfarbe der DDR Grenztruppen

Die Grenztruppen der DDR waren eine eigene Teilstreitkraft der NVA. Sie waren für die Sicherung der Staatsgrenze der DDR zuständig. Die Waffenfarbe der Grenztruppen war dunkelgrün.

Zusammenfassung zu den Waffenfarben der NVA

Die Waffenfarben der NVA waren eine Tradition, die bis ins Kaiserreich zurückreichte. Sie wurden auch von der Wehrmacht und der Bundeswehr verwendet..

Die Nationalen Volksarmee (NVA) der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) verwendete Waffenfarben, um verschiedene Truppenteile und Dienstzweige zu unterscheiden. Diese Waffenfarben waren hauptsächlich auf den Schulterklappen und Kragenspiegeln der Uniformen zu sehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*